MotorradThunder.de

www.motorradthunder.de

MotorradThunder - Suche

MotorradThunder - Suche

08.09.2017  

Honda-Spirit bereichert das Glemseck 101


- Honda-Stand mit acht Custom-Bike-Umbauten
- Vier basieren auf aktuellen Honda-Modellen, vier glänzen als Custom-Classics
- Freddie Spencer startet mit speziell präparierter CBR1000RR Fireblade SP beim »Sprint International«-Wettbewerb über die Achtelmeile.
 
Honda Motor Europe wird am Wochenende (1.-3. September) beim Motorrad-Happening und Custom-Event »Glemseck 101« bei Leonberg erstmals mit von der Partie sein. Am Honda-Stand sind acht Custom-Motorräder zu bewundern, dazu ist die Teilnahme von Rennlegende Freddie Spencer beim »Sprint International 1/8th Mile« geplant.

Vier Exponate basieren auf Maschinen des aktuellen Honda Modellprogramms:

Eine CBR1000RR Fireblade SP wurde für den Einsatz beim Sprint-Wettbewerb speziell gestrippt und modifiziert: Mit aufwändigen Rahmenmodifikationen im Heckbereich, Carbon-Teilen, verlängerter Aluminiumschwinge und Spezialtank aus der Langstrecken-WM, kürzerer Übersetzung, Gehäuse-Protektoren und Akrapovic-Titan-Auspuff.

Freddie Spencer, dreifacher Weltmeister, wird die überarbeitete Fireblade am Sonntag im „Sprint International“ Rennen pilotieren. Zudem ist ein spektakulärer Show-Run gegen Ex-Weltmeister Kevin Schwantz geplant. Damit ist sichergestellt, dass bei den Besuchern reichlich Erinnerungen an glorreiche Zeiten und legendäre Kämpfe im GP-Sport der Achtziger Jahre aufkommen werden.

Zwei Versionen des Retro-Klassikers CB1100 verdienen besondere Bewunderung. Die Erste ist ein komplett geschwärzter Umbau der CB1100 EX, den die Mailänder Custom-Schmiede »South Garage« realisiert hat. Der Mix aus Café Racer- und Bobber-Elementen tritt distinguiert auf – der Tank ist mattschwarz lackiert; wie der Motor glänzen auch Seitendeckel und Felgen auf die grimmig dunkle Tour. Stummellenker, Radial-Bremszylinder und knackiges Heck sorgen für Racing-Appeal. Elegant kombiniert sind dazu ein spezieller Scheinwerfer, der handgefertigte Sitz mit Leder-Ornat, LED-Blinker sowie die speziell ausgesuchte Bereifung.

Die Zweite ist die CB1100 TR, ein Concept-Bike, das von Honda´s hauseigenem R&D-Center in Rom umgesetzt wurde. Die extravagante Kreation setzt US-Dirt-Track-Elemente eingebettet in Retro-Custom-Ansätze um. Die Maschine versprüht als ‘King of Urban Flat Track Circuits’ eine besondere Aura, die aus der Verschmelzung traditioneller Flat Track-Formensprache mit dem Design europäischer Straßenmotorräder entsteht.

Viertes Bike im Custom-Quartett aktueller Modelle ist ein Urban-Scrambler-Umbau der neuen Honda Rebel, die sich als Führerschein A2-freundliches Einsteiger-Bike größter Beliebtheit erfreut. Grobstollige Bereifung, Oversize-Bremsen und ein handgefertigter Auspuff in Hummer-Form sorgen für einen extravaganten Auftritt, der drapiert mit BMX- und Skateboard-Elementen (linksseitig ist ein Skateboardhalter montiert) den Lifestyle und die Individualität des Fahrers unterstreicht und gleichzeitig seine Affinität zum Motocross erkennen lässt.

Die übrigen vier Honda-Exponate zelebrieren auf individuelle Art und Weise die erfolgreiche Historie des weltgrößten Motorradherstellers.

Das erste Superbike der Neuzeit, die erfolgreiche Honda CB750, wurde von Billy Mackenzie, einem Ex-Crossprofi, der heute einen Bikeshop betreibt, zum Custom-Objekt mit unverfälschtem Naked-Flair umgebaut. Das schwarz-rote Vierzlinderbike ist ein Paradebeispiel für gefühlvolles Customizing, weil es die Rahmenbaukunst und die Architektur der Inline-Four-Legende zu individualisieren und gleichzeitig zu bewahren versteht.

Die CX500, mit dem längs eingebauten V-Twin ein authentisches Original der 70er und 80er Jahre, wird ebenfalls gerne als Umbauobjekt genutzt. Gleich zwei CX500-Custom-Bikes, die von Kingston Customs aus Gelsenkirchen geschaffen wurden, schmücken den Honda-Stand. Beide sind der Stilrichtung der Café Racer zuzuordnen; wobei ein Exemplar auf einer Turbo-CX basiert, die zu ihrer Zeit für reichlich Gesprächsstoff sorgte.

Ein Joker mit Überraschungspotential ist die CB250G von »Black Beans« aus München. Das Motorrad wurde aus einem Scheunenfund in Handarbeit Stück für Stück wieder aufgebaut und modifiziert. Vergaser und Auspuffanlage sind speziell, auch neue Bremsen, Fussrasten und Stoßdämpferaufnahmen tragen dazu bei, dem Bike neues Leben einzuhauchen, in Verbindung mit einem minimalistischen, aber optisch eleganten Auftritt.

Die acht Honda-Exponate stellen einen sehenswerten, abwechslungsreichen und individuellen Mix der Motorradkultur und ihrer derzeitigen Strömungen dar, ausgeführt von Enthusiasten, die ihr Faible für Honda Motorräder in Verbindung mit eigenständiger Handwerks-Umbaukunst eint. Der Geist und die Kreativität auch dieser Customiser unterstreicht den Spirit des Glemseck 101, das sich längst zu einem der größten Motorrad-Happenings in Europa entwickelt hat.

Honda-Spirit bereichert das Glemseck 101

Nachtrag:
Eine große Auswahl an Bildmaterial zum Glemseck 101 Auftritt von Honda und dem kompletten Line-Up steht unter hondanews.eu/de zur Verfügung. Darunter befindet sich zudem die gestrippte CBR1000RR Fireblade SP mit der Freddie Spencer beim „Sprint-International“ an den Start ging. In diesem Knock-Out Wettbewerb konnte Freddie die erste Runde für sich entscheiden, musste sich dann jedoch gegen die deutsche Stuntfahrerin Mai-Lin Senf geschlagen geben, die mit einer modifizierten VFR1200F mit Doppelkupplungsgetriebe teilnahm, was ihr einen blitzschnellen Start ermöglichte und Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung.

Am Samstag fand zudem ein Showrun zwischen Freddie Spencer auf einer Standard CBR1000RR Fireblade und Kevin Schwantz auf einer Suzuki GSX1000R statt. Freddie überquerte die Ziellinie als erster.


Motorrad - NEWS

16.09.2017   KTM & Cairoli feiern sechsten MXGP-Weltmeistertitel in diesem Jahrhundert

In der Saison 2017 dominierte Cairoli so gut wie jede Statistik. Er erzielte die meisten Pole Positions (sechs), führte die meisten Rennrunden an, feierte neun Laufsiege (eine Zahl, die Jeffrey Herlings am Sonntag in Assen einholte), gewann bis zum Rennen in den Niederlanden sechs Grand Prix und stand dreizehnmal auf dem Podium.


15.09.2017   Motorradbekleidungs-Spezialist Held vertraut bei neuer Helmkollektion auf SCHUBERTH Technologien

Zwei Traditionsunternehmen vertiefen ihre Zusammenarbeit: Für die Helmkollektion 2018 greift Held Biker Fashion auf Technologie und Design von SCHUBERTH zurück. Gleich fünf neue Helmmodelle von Held basieren auf erfolgreichen SCHUBERTH Helmen für die Bereiche Sport, Adventure und Touring.


14.09.2017   Sechs neue Weltrekorde mit dem Pirelli DIABLO ROSSO Scooter

Auf dem Salzsee bei Bonneville, USA, hat Pirelli zusammen mit dem Moto Club Benelli und dem italienischen Tuning-Experten Malossi sechs neue Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt.


13.09.2017   WEITERMACHEN! egal wie

Das POLO Motorrad Magazin No 3. Jetzt am Start.
In einer Druckauflage von 300.000 Exemplaren kostenlos in allen POLO Stores.Als Online-Blättermagazin unter www.polo-motorrad.de


12.09.2017   Vorsicht Wild: auch Motorradfahrer in Gefahr

ADAC warnt vor Unfallgefahren / Langzeitstudie zur Wirksamkeit von Wildwarnreflektoren wird im Dezember vorgestellt
Wildunfälle machen etwa fünf Prozent aller Straßenverkehrsunfälle aus. Kollisionen mit Rehen, Hirschen und Wildschweinen passieren dabei nicht nur mit Pkw und Lkw, auch Motorradfahrer sind davor nicht gefeit.



11.09.2017   ALNE gibt Tipps zur Lederpflege

Regelmäßige und sorgfältige Reinigung zum Erhalt der Qualität
Das Unternehmen ALNE Lederbekleidung GmbH (alne-leder.de/)mit Sitz in Niedernberg bei Aschaffenburg stellt Lederkombis und andere Motorrad- und Lederbekleidung aus Rind- oder Känguruleder her.


10.09.2017   22.000 Kilometer in 35 Tagen

Dr. V - Speedtravelling mit der Suzuki V-Strom 1000
Dr. Christoph Socha hat eine ganz spezielle Art zu Reisen. Der Notfallmediziner ist seit vielen Jahren darauf spezialisiert in kurzer Zeit möglichst weite Strecken zurückzulegen. Dieses Jahr geht es von Detmold in die Mongolei und zurück - in 35 Tagen!


09.09.2017   Gepäck statt Sozia

Stilsicherer R nineT-Gepäckträger von Wunderlich
Die Sozia gegen Gepäck eintauschen? Kein Problem für R nineT-Fahrer dank des neuen Gepäckträgers der Sinziger Motorradzubehör-Spezialisten.


07.09.2017   ESSENZA-Rennserie 2017: Happyend am Glemseck

Die SUPERSYS heizt der großvolumigen Konkurrenz ein
Perfekter Abschluss für das ESSENZA-Team von Kawasaki: Beim legendären Glemseck 101 holte Pilotin Francesca Gasperi auf der SUPERSYS einen umjubelten vierten Platz. Dazu kam ein dritter Rang in der Jury-Wertung für das schönste Bike des Wettbewerbs.


06.09.2017   2 + 2 Jahre Garantie gratis

2 Jahre Suzuki Anschlussgarantie gratis
Ab sofort und rückwirkend für alle Käufe ab dem 1. Juni 2017 gibt es 2 Jahre SUZUKI PRO GARANTIE für jedes Suzuki Neufahrzeug und Vorführer ab 250ccm gratis.


Newsarchiv

Motorrad-Galerien

MotoGP Jerez 2016 Motorradmesse Leipzig 2016 MotoGP Assen 2015

Alle Galerien anzeigen...





Motorrad Hotels

Motorrad-Hotel Suche

Ob Hotel, Ferienwohnung oder Gasthof in der Hoteldatenbank findet ihr sicher das passende Quartier für den nächsten Motorradtrip.

 
 
 
 
Flagge Deutschland Deutschland
Flagge Österreich Österreich
Flagge Schweiz Schweiz
Flagge Italien Italien
Flagge Frankteich Frankreich