MotorradThunder.de

www.motorradthunder.de

MotorradThunder - Suche

MotorradThunder - Suche

16.09.2017  

KTM & Cairoli feiern sechsten MXGP-Weltmeistertitel in diesem Jahrhundert


In der Saison 2017 dominierte Cairoli so gut wie jede Statistik. Er erzielte die meisten Pole Positions (sechs), führte die meisten Rennrunden an, feierte neun Laufsiege (eine Zahl, die Jeffrey Herlings am Sonntag in Assen einholte), gewann bis zum Rennen in den Niederlanden sechs Grand Prix und stand dreizehnmal auf dem Podium.
 
Nach zwei vom Verletzungspech geprägten Jahren, hatte Cairoli das Red Plate des WM-Führenden seit dem siebten Rennen inne und zeigte mit seinen 31 Jahren, dass er immer noch zu den Topfahrern in einer der am härtesten umkämpften MXGP-Saison gehört.

2017 war aber nicht nur für Cairoli, sondern für das gesamte Red Bull KTM-Team eine herausragende Saison. Jeffrey Herlings entwickelte sich während der Saison zu einem starken Konkurrenten, der mit seiner KTM 450 SX-F in der Saison 2018 sicherlich zu den Titelkandidaten gehört und Glenn Coldenhoff stand regelmäßig auf dem MXGP-Podium. Auch in der MX2 ist der Titel für Pauls Jonass durch herausragende Leistungen zum Greifen nah und Jorge Prado beeindruckt regelmäßig mit seinen Holeshots. Zu den bemerkenswertesten Rennen in diesem Jahr gehört sicherlich der Grand Prix von Belgien, bei dem alle drei KTM-MXGP-Fahrer auf dem Podium standen. Herlings beeindruckte außerdem mit einem siegreichen Wildcard-Einsatz beim Saisonfinale der Lucas Oil AMA pro National-Meisterschaft in Indiana.

Der Mann der Stunde ist aber Tony Cairoli. Nach einem Armbruch im Jahr 2015 und einer Nervenschädigung in Hand und Nacken im Jahr 2016 (eine Saison, in der er dennoch Vizeweltmeister wurde) entwickelte er sich zum dominierenden Fahrer in der Saison 2017 und kommt so dem Rekord von Stefan Everts zehn Weltmeistertiteln und 101 Siegen (Cairoli steht aktuell bei 83) immer näher.

KTM & Cairoli feiern sechsten MXGP-Weltmeistertitel in diesem Jahrhundert

Tony Cairoli: „Es war eine wichtige Meisterschaft für mich, denn ich bin nicht als Favorit in die Saison gegangen und dieser Titel ist für alle, die geredet [gezweifelt und kritisiert] haben. Ich weiß, was es braucht, um eine solide und konstante Weltmeisterschaft zu bestreiten. Wir haben es geschafft und darüber bin ich sehr glücklich. Es war eine großartige Saison, eine meiner besten. Es ist erstaunlich, dass ich mich auch nach fast 15 Jahren in der Weltmeisterschaft immer noch verbessern kann. Darauf bin ich stolz und ich denke, es gibt in einigen Bereichen immer noch Verbesserungspotenzial, aber im Moment möchte ich diesen Titel einfach nur genießen. Für mich ist es der erste mit einer KTM 450 SX-F, das ist etwas Besonderes. Die anderen habe ich mit der 350er eingefahren und als ich verletzt war, waren wir nie wirklich in einer Position, in der ich die 450er ausreichend hätte testen können. Dieses Jahr habe ich mich auf dem Bike sehr gut gefühlt und wir haben uns über den Winter stark verbessert.“

Toni wird nun versuchen, die Saison 2017 mit einem weiteren Erfolg beim Grand Prix von Frankreich nächste Woche zu beenden, bevor er sein Land beim 71. Motocross of Nations in Matterley Basin am 1. Oktober vertritt.

Pit Beirer (Motorsport-Direktor): „Wieder einmal hat die Cairoli-KTM-Kombination uns einen besonderen Moment in unserer langen Motocross-Historie beschert. Dieser Titel ist das Ergebnis der harten Arbeit, die viele Leute investieren. Tonys Saison war fantastisch anzuschauen mit vielen Highlights und er hat bewiesen, dass er immer noch die Referenz in dieser Klasse ist und ein Vorbild für alle Kinder, die eines Tages die Spitze in diesem Sport erreichen wollen. Auch Jeffrey hat starke Leistungen gezeigt und insgesamt hätte die Saison 2017 für uns kaum besser laufen können. Schon bald werden wir uns Gedanken über die Saison 2018 machen, aber das gesamte Team verdient es, diesen Titel zu genießen.“

Claudio De Carli (MXGP-Teammanager): „Tony hat viele Titel in Folge gewonnen und es ist ungewöhnlich, die WM erneut nach zwei Jahren zu gewinnen. Die KTM 350 SX-F war im Grunde wie für ihn und seinen Fahrstil gemacht, aber als wir auf die 450er gewechselt sind, war Tony verletzt und wir konnten das Bike nicht so entwickeln, wie wir wollten. Als er wieder fit war, lief es auch auf der technsichen Seite gut; das gesamte Paket hat gut zusammengepasst. Er hatte ein fantastisches Jahr. Er wollte den Titel bereits Ende letzten Jahres gewinnen und wir haben alle auf das gleiche Ziel hingearbeitet, aber wir mussten auch dafür sorgen, dass er realistisch bleibt. Wir haben einen guten Weg gefunden. Jeder Titel hat seine eigene Geschichte, aber dieses Comeback war speziell und besonders emotional. Er ist ein unglaublicher Fahrer. Viele haben gesagt, er sei zu alt und würde nicht mehr zurückkommen … denen hat er das Gegenteil bewiesen. Ich möchte mich bei allen Teammitgliedern, bei KTM und bei Pit und Robert für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen bedanken. Es ist großartig, auf diese Weise Teil der KTM-Geschichte zu sein.“

Robert Jonas (Vice-President-Offroad-Motorsports): „Die vergangenen zwei Jahre waren schwierig für Tony und es gab Zeiten, in denen wir nicht sicher waren, ob er zurückkommen würde. Vielleicht hat Jeffreys Aufstieg in die MXGP-Klasse für ein bisschen extra Motivation gesorgt, denn zu Beginn der Saison war er stärker als jemals zuvor. Er hat den jungen Fahrern gezeigt, dass er nach wie vor der ist, den es zu schlagen gilt. Er ist so ein erfahrener Racer und mit so vielen Titeln im Gepäck, ist er einer der selbstsichersten. Die nächste Saison wird nicht einfach für die anderen Fahrer und ihr Ziel wird es sein, Tony Cairoli eines Tages zu schlagen. Ich möchte allen für ihren Einsatz danken, denn manchmal ist die Arbeit eine Herausforderung, aber unser Team ist außerordentlich gut. Das ist eines unserer Geheimnisse, denn jedes einzelne Mitglied der KTM-Familie kennt das Ziel und arbeitet darauf hin. Tage wie heute und Ergebnisse wie in Belgien und der Schweiz sind etwas ganz Besonders. Es war eine großartige Saison für uns.“

Ergebnis MXGP Assen 2017
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM (1-1)
2. Romain Febvre (FRA), Yamaha (4-3)
3. Max Anstie (GBR), Husqvarna (3-4)
4. Tony Cairoli (ITA), KTM (2-6)
5. Max Nagl (GER), Husqvarna (10-2)

Meisterschaftsstand MXGP 2017 nach 18 von 19 Rennen
1. Cairoli, 710 Punkte (MXGP-Weltmeister 2017)
2. Herlings, 627
3. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna, 571
4. Clement Desalle (BEL), Kawasaki, 544
5. Tim Gajser (SLO), Honda, 485

Ergebnis MX2 Assen 2017
1. Jorge Prado (SPA), KTM (2-1)
2. Pauls Jonass (LAT), KTM (1-7)
3. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki (9-3)
4. Calvin Vlaanderen (RSA), KTM (4-4)
5. Thomas Kjer Olsen (DEN), Husqvarna (8-3)

Meisterschaftsstand MX2 2017 nach 18 von 19 Rennen
1. Jonass, 735 Punkte
2. Seewer, 694
3. Kjer Olsen, 556
4. Benoit Paturel (FRA), Yamaha, 504
5. Thomas Covington (USA), Husqvarna, 485

Motorrad-Renntermine der kommenden 30 Tagen

18.03.2018 Losail (Qatar) Motorrad Grand Prix
Alle Motorrad-Renntermine anzeigen...

Motorrad - NEWS

21.02.2018   Pirelli präsentiert den DIABLO ROSSO™ CORSA II

Der neue Pirelli Multi-Compound-Reifen mit Rennstrecken-Performance für die Straße.
Das jüngste Mitglied der DIABLOTM – Familie überzeugt mit einer Technologie, die im Rahmen der FIM Superbike Weltmeisterschaft entwickelt wurde. Beim DIABLO ROSSO™ CORSA II besteht die Lauffläche des Hinterreifens erstmals aus drei und die Lauffläche des Vorderreifens aus zwei verschiedenen Mischungen.


20.02.2018   Honda Wanted Modelle 2018 - Mit bis zu 1.100,- Euro Preisvorteil

Mit der Honda Wanted Kampagne einen Preisvorteil von bis zu 1.100 Euro auf ausgewählte Modelle sichern.
Mit einem attraktiven Angebot startet Honda in das neue Jahr. Wer sich in 2018 für einen neuen VFR1200X Crosstourer oder einen SH300i entscheidet wird großzügig belohnt und sichert sich bis zu 1.100,- Euro Preisvorteil. Schnell sein lohnt sich, denn das Angebot gilt nur so lange der Vorrat reicht.


19.02.2018   Midland BTTalk App

Neue Version der kostenlosen Kommunikations-App für Motorradfahrer jetzt verfügbar
Midland stellt ein umfangreiches Update der erfolgreichen App mit einigen neuen und verbesserten Funktionen vor


18.02.2018   Platz da!

Neue Tank-Seitentaschen für die GS von Wunderlich
Für Motorradreisende gilt grundsätzlich: Platz für‘s Gepäck kann man nie genug haben. Mit einer neuen Idee dazu wartet Wunderlich auf. Die Zubehörspezialisten spendieren der wassergekühlten R 1200 GS zwei Tank-Seitentaschen, die mit wenigen Handgriffen mittels LOXX-Verschlüssen an der Verkleidung befestigt werden.


17.02.2018   Zahlreiche Privatfahrer vertrauen für die Flat Track-Saison 2018 auf die Indian Scout FTR750

Die Indian Scout FTR750 mischt die US-amerikanische Flat Track-Szene auf: In der kommenden Saison startet gleich ein halbes Dutzend hochkarätiger Privatfahrer in der AMA Flat Track Championship mit dem Sieger-Bike. Der dreifache Meister Kenny Coolbeth Jr. sowie Henry Wiles, Jeffrey Carver, Jake Johnson, Chad Cose und Jay Maloney haben sich den mit Abstand erfolgreichsten Flat Tracker der vergangenen Saison gesichert.


16.02.2018   Sieg für Justin Hill

Supercross-Weltmeisterschaft San Diego/USA, 10. Februar
Starker Auftritt des Teams Autotrader Yoshimura Suzuki beim sechsten Rennen zur Supercross-Weltmeisterschaft in San Diego. Justin Hill gewinnt die 250er Klasse, Weston Peick kämpft sich trotz einem Unfall in der ersten Kurve auf Platz 7 nach vorne.


15.02.2018   Die neuen Speed Triple S und RS

Die besten Speed Triples aller Zeiten
Die legendäre Triumph Speed Triple aus dem Jahr 1994 begründete mit ihrem aggressiven, agilen und zweckmäßigen Charakter die Klasse des Naked Performance-Bikes und prägte den Begriff des Streetfighters.


14.02.2018   Neue Diagonalreifen

METZELER erweitert die Palette des ROADTEC™01
Der mehrfache Testsieger im Sport-Touring-Segment von METZELER ist nun auch als Diagonalversion verfügbar. Damit trägt die Marke mit dem Elefanten den veränderten Anforderungen des Marktes Rechnung.


13.02.2018   Yamaha stellt leistungssteigernden GYTR Turbo Kit für die YXZ1000R Side-by-Side Modelle vor

Gewaltige 60% Leistungssteigerung
Seit ihrer Vorstellung haben die radikal gestylten Yamaha YXZ1000R Modelle einen komplett neue Level aufregender "Pure Sports Performance" geschaffen und das Segment der Side-by-Sides revolutioniert.


12.02.2018   Leichte Entspannung an den Zapfsäulen

Preise für Benzin und Diesel sinken
Laut Auswertung des ADAC ging der Preis für einen Liter Super E10 im Wochenmittel um 0,3 Cent auf durchschnittlich 1,361 Euro zurück. Auch bei Diesel gab es eine leichte Entspannung: Der Preis fiel um 0,4 Cent auf 1,205 Euro je Liter.


Newsarchiv

Motorrad-Galerien

MotoGP Jerez 2016 Motorradmesse Leipzig 2016 MotoGP Assen 2015

Alle Galerien anzeigen...





Motorrad Hotels

Motorrad-Hotel Suche

Ob Hotel, Ferienwohnung oder Gasthof in der Hoteldatenbank findet ihr sicher das passende Quartier für den nächsten Motorradtrip.

 
 
 
 
Flagge Deutschland Deutschland
Flagge Österreich Österreich
Flagge Schweiz Schweiz
Flagge Italien Italien
Flagge Frankteich Frankreich